Bürgerforum - Moers im Dialog

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum. Hier bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, über wichtige Themen in der Stadt Moers Ihre Meinung zu äußern und sich mit anderen Bürgerinnen und Bürgern darüber auszutauschen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen zu den Foren.

Barrierefreiheit im Forum

Schön wäre es, wenn Sie Ihre Beiträge so gestalten, dass auch die Interessen behinderter Menschen berücksichtigt werden. Wie dies geht, sagen wir Ihnen auf unserer Seite "Ihr Beitrag zur Barrierefreiheit".

Forum: „Forums-Archiv“

Haus Tervoort

Hallo! Weiss eigentlich jemand, wem das Haus Tervoort gehört? Gehört es der Stadt oder ist es im Privatbesitz? Vielleicht weiss ja auch jemand, ob eine Restaurierung geplant ist? Schließlich handelt es sich dabei um einen Teil der Geschichte der Stadt Moers. Es wäre einfach zu schade, wenn das Haus weiterhin so verkommt. Vielleicht gibt es ja auch schon eine Stiftung dafür. Würde mich über jegliche Information freuen, auch welche, die über die Geschichte des Hauses erzählen. Gruß Bastian

Beitrag von Bastian H. vom 19.01.2005, 08.33h

Seiten-Navigation

Seitenanfangvorherige Seite nächste Seite

Geschichtliches zu Haus Tervoort

"Haus Tervoort, Stammsitz der Reichsfreiherrn v. Kinsky zu Tervoort und Stein, wird erstmals im Jahre 1443 erwähnt. Auch die reichsfreiherrliche Familie von Pelden, genannt Cloudt, sowie Hinrich und Ysbrandt von Mervich gehörten vorübergehend zu den Besitzern des Rheinkamper Adelssitzes. Drei Jahre lang diente er Mitte des vorigen Jahrhunderts auch der Stiftung Bethanien als provisorisches Krankenhaus. Nach dem Zweiten Weltkrieg, in dem das historische Bauwerk teilweise zerstört wurde, fiel das Bauwerk dem Verfall anheim." Eva-Maria Zacharias: "Moers", erschienen 1984, Droste Verlag Düsseldorf, Reihe Fotografierte Zeitgeschichte, Seite 51. Der derzeitige Besitzer ist mir auch nicht bekannt, müßte man aber im Liegenschaftsamt erfragen können. Ich weiß nur nicht, ob dafür ein "berechtigtes Interesse" nachzuweisen ist. Gruß, Astrid

Beitrag von Astrid vom 19.01.2005, 08.37h

Seiten-Navigation

Seitenanfangvorherige Seite nächste Seite

Haus Tervoort

Danke für die Informationen. Ich denke ein Interesse ist immer eine Sache des Geldes. Es wäre einfach schade, wenn Haus Tervoort weiterhin zerfällt.

Beitrag von Bastian H. vom 19.01.2005, 08.39h

Seiten-Navigation

Seitenanfangvorherige Seite nächste Seite

Haus Tervoort

Na ja, nach dem Brand vor einigen Wochen dürfte da nicht mehr viel zu retten sein. Gruß, Astrid

Beitrag von Astrid vom 20.01.2005, 08.17h

Seiten-Navigation

Seitenanfangvorherige Seite nächste Seite

Haus Tervoort

Es ist zwar 5 vor zwölf, aber noch nicht zu spät. Schade, dass sich die Stadt nicht mal dazu äußert.

Beitrag von Bastian vom 20.01.2005, 08.20h

Seiten-Navigation

Seitenanfangvorherige Seite nächste Seite

Haus Tervoort

Von Zeitzeugen weiß ich auch, dass während des 2ten Weltkrieges Gefangene im Haus Tervoort wohnten. Aber so interessant die Vergangenheit auch ist, genauso interessant ist die Zukunft. Daher würde mich auch mal interessieren, was mit dem Anwesen in Zukunft geplant ist. Vielleicht findet sich hier ja eine Antwort darauf.

Beitrag von Bastian H. vom 19.01.2005, 08.52h

Seiten-Navigation

Seitenanfangvorherige Seite nächste Seite

Hinweis

Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben

Nicht registriert? Klicken Sie hier, um sich zu registrieren.

Teilen Sie uns bei:

.