Forum: „Moerser Stadtgespräche“

Parken auf der Hülsdonker Str. (520 Angeklickt)

Guten Tag zusammen,

wir sind seit 1988 Anwohner der Hülsdonker Straße in Moers. Ich habe seinerzeit ein Haus gekauft, da Stadtpark, Innenstadt, Autobahn und Einkaufsmöglichkeiten sehr zentral sind. Es ist zwar laut hier, aber ich liebe Hülsdonk.

Einige Veränderungen seit dem Jahre 2016 sind für mich als Anwohner nach 28 Jahren Hülsdonk nicht nachvollziehbar.
Seit ca. Mitte 2016 sind die Parkmöglichkeiten auf der Hülsdonker Str. geändert worden. Von der Kreuzung Krefelder Str. bis Real war früher ein uneingeschränktes Parken möglich. Jetzt ist nur noch ein Parken mit Parkscheibe (1.Std.) von 07.00 bis 18.00 Uhr gestattet. Da ich oft Besuch bekomme, müssen meine Gäste bei Real parken und ca. 1Km laufen. Die Nebenstraßen sind meist auch voll ausgelastet. (Also bleibt mein Besuch aus.)

Die Stadt Moers ist nicht bereit mir als Anwohner die gewohnten Parkplätze (Anwohner Parkausweis) zur Verfügung zu stellen. Selbst vor meinem Grundstück mit ca. 10 Metern Länge ist man nicht bereit uns einen Parkplatz zu reservieren. Ich selbst bin Gehbehindert, bekomme aber nur 40% Schwerbehinderung und keinen Parkausweis mit einem G. (So viel zum Thema laufen ist ja gesund:-)

Gut ist diese Regelung für das Reha-Zentrum Ecke Krefelder Str., für einen Metzger in Hülsdonk und für einen Zahnarzt. Ich als Anwohner finde es ganz schlimm.

Gibt es Hülsdonker die das genau so sehen? Eure Meinung würde mich interessieren.

Beitrag von Hülsdonker* vom 28.10.2016, 20.38h

Antworten

Beitrag verfassen

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen folglich ausgefüllt werden.

Spamschutz

Bitte geben Sie die Lösung der Rechenaufgabe in das Eingabefeld ein.
Damit werden Spamprogramme, die versuchen, dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.

Was ist das Ergebnis von 10 plus 7?

Teilen Sie uns bei:

.