Forum: „Moerser Stadtgespräche“

Parken in Moers (6121 Klicks)

Nach langer Zeit waren wir mit unserem Besuch mal wieder in Moers. Wir wollten ihnen mal eine eigendlich schöne Stadt zeigen. Wir hatten uns den Muttertag ausgesucht, da wir dann am Abend auch schön irgendwo Essen gehen wollten. Leider waren wir sowas von entäuscht, das kann man gar nicht mehr beschreiben. Da unser Besuch gehbindert ist, wir aber mit unserem Wagen angereist sind, konnten wir die Behindertenparkplätze nicht benutzen und mussten suchen wo wir einen Parkplatz finden würden. Aber da kommt einem ja die Galle hoch hoch, was in Moers los ist. Eine Autofahrer unfreundliche Stadt kann man nur sagen. Sogar am Wochenende muss geblecht werden. In den Starßen im Centrum haufenweise Parkplätze frei, aber nur benutzbar mit Anwohnerparkausweis. So hält man sich auch Gäste fern. Da fällt einem nichts mehr ein. Wir mussten sogar feststellen, das an den Krankenhäusern das gleiche Spiel läuft. Dort muss man für einen Krankenbesuch auch noch zahlen. Dort kommt man sich vor wie im Zoo, nur das man statt Tiere Kranke besucht. Aus diesem Grund steht für uns und auch für den Besuch den wir hatten fest, Moers nie wieder. Da kann man nur die Nachbarstädte loben, die zocken einen nicht so ab. Wir sind an diesem Abend nach Kamp-Lintfort gefahren, konnten dort ohne geschröpft zu werden in der Innenstadt parken und habendort auch sehr gut Essen können. Das ist empfehlneswert. Eine Stadt wie Moers sollte sich schämen, so mit Gästen umzugehen.

Beitrag von Er Staunlich vom 15. Mai 2008 07:49

Antworten

Beitrag verfassen

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen folglich ausgefüllt werden.

Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie die Lösung der Mathematikaufgabe ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen.
Frage: Was ergibt 18 plus 6?

Teilen Sie uns bei:

.