Forum: „Moerser Stadtgespräche“

Re: Ampelschaltung in Moers (1207 Klicks)

Unsere Fachfrau aus dem Fachbereich Tiefbau und Verkehr hat noch ein paar Informationen zu den angesprochenen Kreuzungen:

"Auch wenn die Anlagen nicht in unserem Zuständigkeitsbereich liegen, kann ich etwas dazu beitragen.

- Grüne Welle Krefelder Straße: Die Grüne Welle ist für die Krefelder Straße geschaltet, d.h. kommt man z.B. von Holderberg, kann man bis zur Kreuzung Venloer Straße in einem Rutsch durchfahren. Wenn man von der Autobahn auf die Krefelder Straße einbiegt, kommt man sozusagen aus der Nebenrichtung und fährt dann nicht in der Grünen Welle. Deshalb muss man an der nächsten Ampel warten. Das ist übrigens bei allen Grünen Wellen so. (Ja, wir sind uns durchaus bewusst, dass die Rheinberger Straße noch verbesserungsfähig ist und wir haben da auch schon konkrete Pläne, die bald umgesetzt werden.)
- Kreuzung Düsseldorfer Str/Venloer Straße: Dass die Rechtsabbieger, welche von der Autobahn kommen länger grün haben, hat durchaus noch einen weiteren Sinn als einen Rückstau auf die Autobahn zu vermeiden. Auf der Venloer Straße zeigen dann nämlich beide Ampeln rot, die an der Autobahnabfahrt und die bei Schaffrath. D.h. selbst wenn der Geradeausverkehr an der Autobahnabfahrt eher grün erhalten würde, stände er an der nächsten Ampel wieder vor rot.
- Filder Straße/Venloer Straße: Das ist eine alte Anlage, die laut Aussage des Landesbetriebes StraßenbauNRW mittelfristig erneuert werden muss. Dann wird auch nochmal die Schaltung überprüft."

Beitrag von Thorsten Schröder, Stadt Moers vom 21. April 2011 12:19

Antworten

Beitrag verfassen

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen folglich ausgefüllt werden.

Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie die Lösung der Mathematikaufgabe ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen.
Frage: Was ergibt 21 plus 7?

Teilen Sie uns bei:

.