Forum: „Moerser Stadtgespräche“

Re: Abschaltung der Straßenbeleuchtung (923 Klicks)

Nachdem man uns Bürgern die Nachtbeleuchtung abgeschaltet hat und davon ausging, dass es keine erhöhte Kriminalität geben würde, haben sich die Wogen ja wohl offensichtlich geglättet. Umso befremdlicher fand ich es, dass auf dem ENNI-Betriebshof an der Wittfeldstraße seit Anfang Februar plötzliche "Festbeleuchtung" bei Einbruch der Dunkelheit aufflammte. Auf Nachfrage, ob das so sein müsste, wurde mir als Argument dafür genannt, dass es in letzter Zeit - Zitat: "öfter Einbrüche und Metalldiebstähle gegeben" hätte. Irgendwie komme ich mir ein wenig verschaukelt vor. Zumal eine dieser %&$§§%Leuchten ( gefühltes Flutlicht) genau in mein Schlafzimmer scheint - und jetzt kommt mir bitte keiner mit: Rollo runter, das ist nachts unten. Der - sehr nette - Mitarbeiter von ENNI wollte prüfen lassen, ob man an der Zeitschaltung etwas ändern könne. Bis jetzt scheint ENNI sich aber offensichtlich nicht dazu bewogen zu fühlen, etwas zu ändern. Hier wird doch irgendwie mit zweierlei Maß gemessen: Bürger Licht aus, ENNI Licht an?!

Beitrag von Moerserin vom 26. Februar 2016 10:42

Antworten

Beitrag verfassen

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen folglich ausgefüllt werden.

Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie die Lösung der Mathematikaufgabe ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen.
Frage: Was ergibt 5 plus 16?

Teilen Sie uns bei:

.