Forum: „Moerser Stadtgespräche“

Re: Grünflächen Moers - reduziert Moers die Baumbestände?! (750 Klicks)

Wirklich sehr gut beobachtet. Endlich mal jemand, der diese Thematik öffentlich anspricht.
Das Enni erst kurz vor Frühlingserwachen die jährlich üblichen Baumarbeiten bzw. den Grünschnitt vorgenommen hat, ist sicherlich nicht besonders rücksichtsvoll. Diese Arbeiten hätten bereits zu Jahresbegin im Februar oder im März erledigt werden können. Nicht nur Singvögel, sondern auch die gefiederte Teichbevölkerung hat durch das radikale Kahlschneiden (auch Sträucher, Gräser) wenig Möglichkeiten zu nisten.
Das diverse Bäume gefällt wurden, ist auch sehr auffällig, wo diese doch gesund gewirkt haben. Vielleicht konnte die Stadt das Holz teuer verkaufen, wo Holz doch ein hochpreisiges und auf dem Markt wertvolles Gut ist.
Eine Stellungnahme von Enni oder den Beamten wäre sehr hilfreich.

Beitrag von Bücherwurm vom 03. Mai 2015 16:47

Antworten

Beitrag verfassen

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen folglich ausgefüllt werden.

Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie die Lösung der Mathematikaufgabe ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen.
Frage: Was ergibt 19 plus 6?

Teilen Sie uns bei:

.