Forum: „Moerser Stadtgespräche“

Aufnahmelager für Flüchtlinge im Gemeindehaus Göbenstraße? (927 Klicks)

Die Kirche hat das Gebäude angeboten, aber die Stadt hat das Angebot verworfen. So wäre die richtige Antwort gewesen. Abgesehen davon, sollte doch eine gerechte Verteilung über sämtliche Kommunen und Stadtteile in ganz Deutschland eine demokratische Selbstverständlichkeit sein. Es ist schon verwunderlich, dass Ostdeutschland und dort auch die Uckermark davon quasi ausgenommen sind. An der Elbchaussee in Hamburg und in anderen Vierteln der "besseren" Gesellschaft findet man seltsamerweise keine Flüchtlingsheime. Plätze für Zelte lassen sich dort wohl ohne Widerstand nicht aufstellen. So ist das wohl auch in Schwafheim!

Beitrag von Schildbürger vom 06. November 2015 12:12

Antworten

Beitrag verfassen

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen folglich ausgefüllt werden.

Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie die Lösung der Mathematikaufgabe ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen.
Frage: Was ergibt 21 plus 6?

Teilen Sie uns bei:

.