Forum: „Moerser Stadtgespräche“

Re: Brache an der Homberger Str. (C&A, Horten) (902 Klicks)

Wenn Moers wirklich überall schön werden soll, dann müssten wir Mietpreise wie in Düsseldorf bekommen. Das wäre eine strategische Herausforderung mit einer völlig veränderten Industrie- und Gewerbekultur. Das 25. Nagelstudio, der 33. Eineuroladen und die 511. Spielhalle bringen keine optische Bereicherung und Steuereinnahmen. Überall stehen doch die 3-4 Etagen Wohnsilos der 70er Jahre herum. Aufgepimpt wurden die jetzt mit Brandbeschleuniger oder auch als Wärmedämmung aus Styropor bezeichneten Wohnklos. So etwas findet man nicht in den umliegenden Dörfern. Das Ziel muss ein Moers mit nur 1-2 Familienhäuser sein. Wenn die Komunalpolitiker den immer schlechter werdenden Zustand wirklich ernsthaft ändern wollten, dann müssten sie endlich mal sehr hochwertige Arbeitsplätze nach Moers holen.

PS: Wer keine Träume und Ziele mehr im Leben hat, ist ein Versager.

Beitrag von Schildbürger vom 30. Oktober 2016 22:51

Antworten

Beitrag verfassen

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen folglich ausgefüllt werden.

Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie die Lösung der Mathematikaufgabe ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen.
Frage: Was ergibt 9 plus 10?

Teilen Sie uns bei:

.