Forum: „Moerser Stadtgespräche“

Re: Hauptfriedhof Hülsdonk (751 Klicks)

Hier die Rückmeldung der Friedhofsverwaltung:

Friedhöfe werden generell nicht beleuchtet. Vielerorts werden sie sogar mit Einbruch der Dunkelheit abgeschlossen. Anders in Moers: Hier können Besucher Friedhöfe durchgehend aufsuchen, gegebenenfalls mit einer Taschenlampe ausgerüstet.

Dennoch: Besucher halten sich nach Einbruch der Dämmerung kaum auf Friedhöfen auf. Tatsächlich empfinden manche dort bereits tagsüber ein gewisses Unbehagen. Daran würde auch eine Beleuchtung nichts ändern. Zumal es allein aufgrund der Größe und Gestaltung des Geländes kaum möglich wäre, einen Friedhof vollständig auszuleuchten.

Die Kosten für eine Beleuchtung wären hoch, sie würden für spürbar steigende Friedhofsgebühren sorgen. Ein weiterer unerwünschter Nebeneffekt könnte auch sein, dass Jugendliche oder andere Gruppen einen beleuchteten Friedhof noch lieber als Treffpunkt wählen. Auch Metalldieben würde die Arbeit eventuell erleichtert. Insofern überwiegen die Nachteile .

Beste Grüße
Der Webmaster

Beitrag von Webmaster vom 01. Dezember 2016 09:03

Antworten

Beitrag verfassen

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen folglich ausgefüllt werden.

Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie die Lösung der Mathematikaufgabe ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen.
Frage: Was ergibt 6 plus 22?

Teilen Sie uns bei:

.