Forum: „Moerser Stadtgespräche“

Moerser Herbst - die große Schande für die Stadt (1644 Klicks)

Bei jedem Stadtfest in Moers denkt man, schlimmer kann es nicht mehr werden. Doch!!! Der Moerser Herbst ist der neue absolute Tiefpunkt. So der Eindruck am Start-Samstag. Zum Schämen schlecht. Das mäßige Wetter hat auch seinen Vorteil: So kamen nur wenige, die diese Peinlichkeit sehen mußßten. An der Veranstaltung beteiligt sich praktisch kein Moerser Händler. Stattdessen ein paar zusammengewürfelte Zelte, in denen Taschen oder anderes Nutzlose angeboten wurde. Die Homberger Straße? Praktisch leer gefegt, die Steinstrasse sieht aus wie eine Vorstadtkirmes mit ein paar Mandel- und Churros-Buden und viel leeren Flächen. Alles sieht sö ode und ärmlich aus. Was haben sich die Verantwortlichen nur bei diesem "Fest" gedacht, das fast schon rufschädigend für die Stadt ist. Da müssen neue Leute ran, die diese Veranstaltung in Zukunft mit merh Liebe planen. Die bisheriger Macher können es wohl nicht.
Und bitte nicht alles aufs schlechte Wetter schieben. Besser mal nachdenken, wie der Moerser Herbst noch zu retten ist. Eine Stadt mit über 100 000 Einwohnern kann sich so was Primitives nicht leisten.

Beitrag von Stadtbeobachter vom 07. Oktober 2017 11:49

Antworten

Beitrag verfassen

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen folglich ausgefüllt werden.

Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie die Lösung der Mathematikaufgabe ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen.
Frage: Was ergibt 20 plus 18?

Teilen Sie uns bei:

.