Forum: „Moerser Stadtgespräche“

Re: Moerser Raddialog (292 Klicks)

Guten Tag Gandalf,

im November letzten Jahres wurden die letzten Antworten auf die Hinweise für die Stadteile Asberg und Bornheim/Kohlenhuck online gestellt. Zusätzlich wird jetzt auf der Startseite der Stadt Moers darauf hingewiesen. Weitere Antworten für die Stadteile Repelen, Eick und Utfort werden folgen.
Seit 2012 hat die Stadt keinen Fahrradbeauftragten mehr. Die Aufgaben werden von Mitarbeitern übernommen, die nicht nur ausschließlich für den Radverkehr zuständig sind.
Aufgrund vieler Themen, die einer kurzfristigen Bearbeitung bedurften, hat sich die Bear-beitung der Hinweise aus dem Raddialog leider verzögert. Gleichzeitig wurden aber bereits erste Maßnahmen aus den bearbeiteten Hinweisen umgesetzt. So wurde z. B. eine Verbesserung der Verbindung des Grafschafter Rad- und Wanderweges mit der Filder Straße geschaffen, indem ein Trampelpfad in eine 2,50m breite, asphaltierte Radwegeverbindung umgewandelt wurde. An diversen Stellen wurde Beschilderung ausgetauscht oder verbessert sowie durch Piktogramme ergänzt.
Die noch verbleibenden, nicht bearbeiteten Hinweise werden derzeit sukzessive abgearbeitet. Aus den Ergebnissen des Raddialoges wird eine Vorlage hervorgehen, die auch unter anderem eine Maßnahmenliste enthalten wird. Diese Vorlage soll dann voraussichtlich im Mai in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Planung und Umwelt politisch beraten werden.

Beitrag von Pressestelle Stadt Moers vom 28. Januar 2019 11:28

Antworten

Beitrag verfassen

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen folglich ausgefüllt werden.

Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie die Lösung der Mathematikaufgabe ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen.
Frage: Was ergibt 3 plus 15?

Teilen Sie uns bei:

.