Forum: „Moerser Stadtgespräche“

Corona: Zu wenig öffentliche Toiletten in Moers? (137 Klicks)

RP Artikel: In Moers gibt es nicht erst seit Corona zu wenig öffentliche Toiletten, abgesehen von der Sauberkeit. Egal wohin man auch schaut, obwohl die Moerser Bürger/innen mit die höchste Steuer- und Abgabenlast der gesamten Bundesrepublik haben, sieht Moers aus wie ein Nachkriegsgebiet. Verfallene Infrastruktur und Sozialeinrichtungen sind nicht zu übersehen. Überall stehen Baustellenschilder aber kaum jemand arbeitet. Wenn Straßen saniert wurden, dann sind die nachher nicht viel besser als zuvor. Eine Abnahme durch städtisch Bedienstete mit Qualifikation gibt es offensichtlich nicht. Wohin versickern die extrem hohen Steuern und Abgaben? Gibt es im Rathaus und der Stadtverwaltung noch einzelne Personen mit Verantwortungsbewusstsein, ausreichend Bildung und nachweislichen Qualifikationen oder ist das ausgeschlossen?

Beitrag von Schildbürger vom 05. Mai 2020 09:19

Thema geschrieben von Datum/Zeit
Corona: Zu wenig öffentliche Toiletten in Moers? (137 Klicks) Schildbürger 05.05.20 09:19

Antworten

Beitrag verfassen

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen folglich ausgefüllt werden.

Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie die Lösung der Mathematikaufgabe ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen.
Frage: Was ergibt 23 plus 5?

Teilen Sie uns bei:

.