Forum: „Moerser Stadtgespräche“

Re: Grafschafter Rad- und Wanderweg (81 Klicks)

Alle politisch Verantwortlichen labern immer von Umweltschutz, aber unter dem Strich kommt nichts raus. Die paar Meter, die man halbwegs mit dem Rad fahren kann, sind nicht der Rede wert. Es werden Steuergelder für Fahrradwege mit Pflastersteinen verschwendet. Wie langsam soll man über die Rappelpisten fahren? Vermutlich haben das unsportliche stark Übergewichtige entschieden, die noch nie Rad gefahren sind. Noch irrer sind die Bäume direkt neben Radwegen, die durch Wurzeln den Radweg beschädigen. So viel Dummheit hätte man nicht dem Dümmsten zugetraut. Hauptsache rostiger Mist als pseudo Stadtmauern wird als Kunstwerk in der Stadt präsentiert.

Beitrag von Schildbürger vom 10. Juni 2020 12:17

Antworten

Beitrag verfassen

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen folglich ausgefüllt werden.

Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie die Lösung der Mathematikaufgabe ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen.
Frage: Was ergibt 24 plus 22?

Teilen Sie uns bei:

.