Forum: „Moerser Stadtgespräche“

Re: Ach du schönes Moers.....Wo geht jetzt die Reise hin? (136 Klicks)

Zum Thema Müllentsorgung und Kostenverteilung muss man sich in ganz Deutschland an den Kopf fassen. Wer hat sich dieses blödsinnige Konzept ausgedacht?
Müllentsorgung separat zu bepreisen ist auf den ersten Blick vielleicht ganz logisch, damit möglichst wenig Müll produziert wird. Auf den zweiten Blick muss jedoch jeder mit selbst geringfügiger Bildung erkennen, dass das zu wilden Müllkippen führt.
Wenn die Kosten pauschal umgelegt werden, z.B.beim Kauf eines neuen Autoreifens sind die Entsorgungskosten eingepreist (bei Faschen gibt es das schon lange), Hausmüll nicht gewogen oder Leerungen gezählt werden, ist der Drang zur illegalen Entsorgung deutlich geringer.
Asoziale die ihren Hausmüll an der Autobahnauffahrt Moers Zentrum aus dem Fenster werfen oder am Wochenende in die innerstädtischen Abfallbehälter stecken werden vielleicht somit auch weniger.
Moers und fast alle anderen Kommunen sind mit dem aktuellen Entsorgungskonzept zu Dritte Welt Städten verkommen. In unseren Nachbarländern sieht es nicht mal im Ansatz so schrecklich aus.
Aus dem Land der Dichter und Denker ist ein Land rücksichtsloser Ferkel geworden.

Beitrag von Schildbürger vom 12. Oktober 2020 09:13

Antworten

Beitrag verfassen

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen folglich ausgefüllt werden.

Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie die Lösung der Mathematikaufgabe ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen.
Frage: Was ergibt 12 plus 20?

Teilen Sie uns bei:

.