Forum: „Innenstadt-Pläne“

Bötchen fahren (3163 Angeklickt)

Früher, als das Café Mehrhof noch "Fritz am Wasser" hieß (ok, ist klange her), konnte man von dort aus mit dem Bötchen auf dem Stadtgraben Bötchen fahren. Das wäre sicher auch heute noch eine große Attraktion. Sie ist es beispielsweise in vielen niederländischen Städten mit vergleichbarem Stadtkern (etwa Sluis). Angeblich lässt sich dies aber nicht realisieren, weil man den Stadtgraben erst ausmisten bzw. ausbaggern müsste und weil die Vögel auf den Kanoneninseln (Ravelins) gestört werden könnten, wenn die Bootspassagiere dort ausstiegen. Ich meine, dass sich dieses Projekt mit gutem Willen durchaus umsetzen ließe. Die gründliche Reinigung des Stadtgrabens ist sowieso schon lange fällig, und durch dieses Projekt könnte die Stadt (vielleicht mit Hilfe von Sponsoren) sehr viel für ihr Image tun und dadurch vor allem Besucher aus der direkten Umgebung anziehen. Den Vögeln ist es egal, wenn Bötchen an den Inseln vorbeifahren. Den Zutritt kann man durch Zäune o.ä. verhindern.

Beitrag von Moersliebhaber vom 27.08.2007, 12.20h

Thema von Datum/Zeit
Bötchen fahren (3163 Angeklickt) Moersliebhaber 27.08.2007, 12.20h
Re: Bötchen fahren (1903 Angeklickt) Claudia 13.09.2007, 15.12h

Antworten

Beitrag verfassen

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen folglich ausgefüllt werden.

Spamschutz

Bitte geben Sie die Lösung der Rechenaufgabe in das Eingabefeld ein.
Damit werden Spamprogramme, die versuchen, dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.

Was ist das Ergebnis von 10 plus 7?

Teilen Sie uns bei:

.