Forum: „Innenstadt-Pläne“

Re: Bötchen fahren (1903 Angeklickt)

Hallo Moersliebhaber,

zum Thema Reinigung des Stadtgrabens und Immageaufwertung habe ich heute etwas folgendes in der Zeitung gelesen.

"..... Was die Stadt Moers vorhat: Sie will mit Hilfe der Lineg den Schlosspark samt Wall- und Grabenanlage als denkmalgeschütztes Ensemble wieder besonders sichtbar machen. Dazu zählt auch die Freistellung so genannter "Sichtachsen" auf interessante Objekte wie Schloss, einzelne Bäume, den Wasserverlauf.

Ballhaus wies insbesondere auf den reduzierten Grabenverlauf zwischen Adolfinum und Königssee hin. "Das ganze System soll wiederbelebt werden". Dabei sparte er nicht mit Lob für die Lineg: "Die beste Institution, die es linksniederrheinisch gibt."

Der technische Dezernent der Stadt Moers, Günter Wust-hoff, wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass man schon in Sachen Ausgestaltung Nepix Kull gut zusammengearbeitet habe.

Wesentliche Aufgabe der Lineg wird sein: die Regulierung und Sicherstellung fürs Moersbach-Stadtgrabensystem. Dazu zählen unter anderem der Umbau der Querbauwerke in Sohlgleiten, Reduzierung von Laub- und Schlammeinträgen, naturnahe Ufergestaltung.

Lineg und Stadt werden ein gemeinsames Konzept entwickeln. Dann wird das Aktionsprogramm umgesetzt. Finanzmittel sollen bald im Lineg-Wirtschaftsplan und im Moerser Haushaltsplan bereit gestellt werden.ANGSTFREIE ZONEDesweiteren soll der Schlosspark in eine "angstfreie Zone" umgestaltet werden. Ziel ist mehr Übersichtlichkeit, die Vermeidung dunkler Ecken. Der Park soll als Raum für Kommunikation, Begegnung, Spiel mit entsprechenden Bereichen dienen. Gedacht ist an ältere Personen, die im Auftrag der Stadt Präsenz zeigen. Ab 1. April ist dies geplant.

Quelle: Waz vom 12.09.2007, H.-L. Gardenier

LG
Claudia (auch eine Moersliebhaberin)

Beitrag von Claudia vom 13.09.2007, 15.12h

Thema von Datum/Zeit
Bötchen fahren (3164 Angeklickt) Moersliebhaber 27.08.2007, 12.20h
Re: Bötchen fahren (1903 Angeklickt) Claudia 13.09.2007, 15.12h

Antworten

Beitrag verfassen

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen folglich ausgefüllt werden.

Spamschutz

Bitte geben Sie die Lösung der Rechenaufgabe in das Eingabefeld ein.
Damit werden Spamprogramme, die versuchen, dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.

Was ist das Ergebnis von 24 plus 23?

Teilen Sie uns bei:

.